Wo steht “Wer Solidarität sagt, will etwas haben”?

Heute geht es um das Thema “Suche nach einem Beleg”.

Anhand eines Beispiels soll gezeigt werden, wie man vorgehen könnte, um relativ schnell eine zitierfähige Belegstelle zu finden. Der Gedanke ist zwar naheliegend und einfach, aber praktisch doch sehr nützlich.

 

Steiner schreibt:

Wer “Solidarität” sagt, will von anderen etwas haben, soll Michael Stolleis formuliert haben. Dies ist bewusst pointiert ausgedrückt. Gegenbeispiele lassen sich in Staat und Gesellschaft dankenswerterweise durchaus finden. Der Satz steht aber charakteristisch für eine öffentliche Diskussion, in der mehr Solidarität eingefordert als angeboten wird.

(Solidarität als Rechtsbegriff in den Systemen der sozialen Sicherheit
in: Subsidiarität – Sicherheit – Solidarität, Festgabe für Franz-Ludwig Knemeyer zum 75. Geburtstag, hrsg. v. Eric Hilgendorf/Franz Eckert, Würzburg 2012, S. 489, 493 f.)
 
Zu diesem Text drängen sich zwei Fragen auf:
 
1. Hat Michael Stolleis das wirklich “formuliert”?
 
2. Wenn ja: Wo hat er es “formuliert”?

Die von Steiner gewählte Verwendungsweise des Stolleis-Zitats ist elegant (“soll … formuliert haben”), wenn eine Belegstelle gerade nicht zur Hand ist und man sich doch genau an ein Zitat erinnert. In einer Haus- oder Seminararbeit kann man aber nicht so vorgehen, denn nur der Meister kann die Form zerbrechen.
 
Aber den Studierenden steht ja Google zur Verfügung. Und da findet man durch Eingabe von “Wer Solidarität sagt will etwas haben” auf Platz 1 der Ergebnisliste schon den relevanten Treffer. Deshalb sollte man so zitieren:
 
Michael Stolleis, Wer Solidarität sagt, will etwas haben, in: Rechtsgeschichte 2004, S. 49-54.
 
P.S. Der Vorsicht halber sei hinzugefügt, dass die Google-Ergebnisliste nicht für alle Suchenden und alle Suchumgebungen identisch ist. Soll heißen: Es kann nicht garantiert werden, dass der Stolleis-Treffer überall an erster Stelle steht.
 

2 comments

  1. -thh sagt:

    Und die Google-Ergebnisliste ändert sich auch mit der Zeit. Derzeit steht vor allem dieser Blogbeitrag ziemlich weit oben. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar zu -thh Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *