Zum 120. Geburtstag von Sepp Herberger

Heute hätte Sepp Herberger seinen 120. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass hat er es sogar mit einem Foto auf die Titelseite der FAZ geschafft, die damit das Motto “Herberger versteht jeder” verbindet.

Dem Geburtstag gewidmet ist auch die Sonderausstellung „Herbergers Welt der Bücher – Die unbekannten Seiten der Trainer-Legende“ im deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Dazu gibt es von Manuel Neukirchner (Hrsg.) “Herbergers Welt der Bücher – Die unbekannten Seiten der Trainer-Legende” als Begleitbuch.

Die Bibliothek von Sepp Herberger umfasst 1.440 Einzeltitel. Hier interessiert nun des Blog-Kontextes wegen die Frage, ob sich darunter Titel mit Rechtsbezug befinden.

Eine Durchsicht des Bibliotheksverzeichnisses (herzlichen Dank an das Deutsche Fußball-Museum für die Überlassung zur Analyse) in dieser Hinsicht setzt allerdings Klarheit darüber voraus, was man unter “Recht” verstehen will. Gehört etwa ein Buch über die Fußball-Regeln, von denen hier ja schon die Rede war, zum Recht?

Dazu kann man Hermann Kantorowicz “Der Begriff des Rechts” (Göttingen, o.J.) zitieren. Er definiert Recht als

eine Gesamtheit von sozialen Regeln, die äußeres Verhalten vorschreiben und als gerichtsfähig angesehen werden.

(S. 90)

Und Hermann Kantorowicz zögert nicht, die Golfregeln des “Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews” vom September 1908 als ein Beispiel anzuführen, das den Neid jedes Juristen erregen müsste, der es unternimmt, europäisches oder gar amerikanisches Gesetzesrecht auszulegen (S. 98). 

In diesem Sinne wurden Bücher zu Sportregeln in das folgende Verzeichnis aufgenommen. Hier also nun wie versprochen die 26 Titel mit Rechtsbezug aus der Bibliothek von Sepp Herberger:

1. Ausbildungsvorschrift für Leibesübungen des Reichsheeres und der Reichsmarine. Berlin (Mittler & Sohn) 1926.

2. Baumann, Wolfgang: Die Vereinsstrafgewalt des DFB über die Bundesligavereine, Lizenzspieler und Fußball-Lehrer. Bonn – Bad Godesberg o. J.

3. Bayerischer Sportärztebund (Hrsg.): Sportmedizinische Gesetze und Hinweise. Leitfaden und Nachschlagewerk für Ärzte, Vereinsleitungen, Übungsleiter und Behörden. München o. J.

4. Blaschke, Georg P.: Die Schiedsrichterfibel. Braunschweig, Berlin, Hamburg (Westermann) 1927.

5. Bund Deutscher Fußball-Lehrer (Hrsg.): Satzung des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer e.V. Berlin o.J.

6. Deutscher Fußball-Bund (Hrsg.): Ordnung für Fußball-Lehrer und Übungsleiter. In der vom Beirat des DFB am 4.April 1959 beschlossenen Fassung. Frankfurt a.M. 1959.

7. Deutscher Fußball-Bund (Hrsg.): Vertragsspieler-Statut. Gültig ab 15. Juni 1960. Frankfurt a.M. 1960.

8. Deutscher Fußball-Bund (Hrsg.): Fußballregeln. Ausgabe 1963. Frankfurt a.M. 1963.

9. Deutscher Fußball-Bund (Hrsg.): Ordnung für Fußball-Lehrer und Übungsleiter. Frankfurt a.M. 1966.

10. Deutscher Fußball-Bund (Hrsg.): Fußballregeln. Ausgabe 1967/ 68. Frankfurt a.M. 1968.

11. Erbach, Wilhelm: Fußball “Regel”Recht. Frankfurt a.M. (Limpert) 1957.

12. Fédération Internationale de Football Association (Hrsg.): Spielregeln 1951. o.O. 1951.

13. Hauptamt der Stadt Mannheim (Hrsg.): Verwaltungsbericht der Stadt Mannheim 1981-1983. Mannheim 1985.

14. Hofschneider, Alwin.; Koppehel, Carl: Der Fußballschiedsrichter. Mit dem ABC der Fußballregeln. Stuttgart (Franckh) 1937.

15. Koppehel, Carl: Das ABC der Fussballregeln. Ein Hand- und Nachschlagebuch für Fußball. Berlin-Treptow (Verlag der D.F.B.-Schiedsrichter-Zeitung) 1932.

16. Koppehel, Carl: Wie führe ich einen Verein? Eine Anleitung für Vereinsvorstände unter Beachtung der vereinsrechtlichen Gesetzesbestimmungen. Bonn (Stollfuß) [1938]. (= Sammlung Hilf dir selbst! 69)

17. Koppehel, Carl: Schiedsrichter im Fußball. Ein Lehr- und Regelbuch für Jedermann. Berlin, Frankfurt a.M. (Weidmann) 1949.

18. Koppehel, Carl: Schiedsrichter im Fussball. Frankfurt a.M. (Limpert) 1955.

19. Koppehel, Carl; Hofschneider, Alwin: ABC der Fussball Regeln. Für Zuschauer, Spieler und Schiedsrichter. Nürnberg (Kicker) 1940.

20. Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen (Hrsg.): Fusballregeln 1940. Berlin (Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen) 1940.

21. Paßlack, Hans: Verwaltungslehre für Fußballtrainer. [Frankfurt a. M.] [1973].

22. Riebow, Günther: Amtsrichter Pankoken. Anekdoten aus der Justiz. Hamburg (Hans Christians) 1972.

23. Rosenberger, S.; Hofschneider, A.: Der Schiedsrichter. Eine Erläuterung der Fußball-Spielregeln für Schiedsrichter, Fußballspieler und Zuschauer. Stuttgart (Dieck & Co.) 1925.

24. Rosenberger, S.; Hofschneider, A.: Der Schiedsrichter. Die neuen Regeln des Deutschen Fussball-Bundes. Stuttgart (Dieck & Co.) 1930.

25. Sepp-Herberger-Stiftung (Hrsg.): Sepp-Herberger-Stiftung. Verfassung. Saarbrücken 1977.

26. Wischmann, Berno: Die Fairness. Eine erfreuliche Erscheinung des Sports und eine nützliche Tugend in unserer Wettbewerbsgesellschaft, Frankfurt a. M. (Limpert) 1962.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial